Allgemeines

Gesundheitsregionplus Landkreis Kronach

Zum 1. Juli 2015 startete die Gesundheitsregionplus Landkreis Kronach. Das Förderprojekt ist im Sachgebiet „Kreis- und Infrastrukturentwicklung, Wirtschafts- und Strukturförderung“ des Landratsamtes Kronach angesiedelt. Die Projektförderung läuft voraussichtlich bis einschließlich 31. Dezember 2019.

Herausforderungen & Ziele

Wie viele andere Kommunen in Bayern muss sich auch der Landkreis Kronach demografisch bedingten Herausforderungen im lokalen Gesundheitswesen stellen:

  • Die Landkreisbevölkerung weist bereits heute einen überdurchschnittlich hohen Altersdurchschnitt auf - ein Trend, der sich in den kommenden Jahrzehnten verstärken wird. Mit dem Alter steigt die Erkrankungswahrscheinlichkeit. Die vermehrte Inanspruchnahme von Leistungen der Gesundheitsversorgung wird die Folge sein.
  • Aktuell gilt der Landkreis Kronach in beinahe allen ärztlichen Disziplinen als regel- oder überversorgt. Laut der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) sind aber bereits heute über 40 Prozent aller Allgemeinärzte im Landkreis 60 Jahre und älter. Es ist absehbar, dass diese Ärzte in den kommenden Jahren ihren Dienst am Patienten niederlegen werden. Das bedeutet mehr Patienten für die verbleibenden Ärzte. 
  • Aufgrund der peripheren Lage des Landkreises Kronach ist es jedoch schon heute schwierig, Ärztenachwuchs für die Region zu gewinnen. Für viele Medizinstudierende sind weder die Allgemeinmedizin noch die Arbeit und das Leben im ländlichen Raum die erste Wahl, wenngleich der Bedarf an jungen Allgemeinmedizinern insbesondere im ländlichen Bayern besonders groß ist. Auch die Freiberuflichkeit ist für angehende Ärztinnen und Ärzte immer weniger attraktiv: Sie streben stattdessen nach einer gewissen Work-Life-Balance.

Mittels der Vernetzung der regionalen Gesundheitsakteure versucht die Gesundheitsregionplus Landkreis Kronach, diesen Entwicklungen zu begegnen. Analog den im Konzept der Gesundheitsregionenplus beschriebenen Zielen werden

  • die Sicherstellung und Optimierung der lokalen Gesundheitsversorgung
  • sowie die weitere Implementierung von Gesundheitsförderung und Primärprävention im Landkreis

als wesentliche Ziele verfolgt.

Gremien

Der organisatorische Aufbau der Gesundheitsregionplus Landkreis Kronach wird durch das Konzept des Bayerischen Gesundheitsministeriums (StMGP) vorgegeben. Die folgende Grafik liefert einen Überblick über die in den letzten Monaten installierten Gremien.

Aufbau der GR+ Landkreis Kronach

Hier gelangen Sie zu näheren Informationen zu: